Arr, ihr Landratten | Pixel Piracy

Wolltet ihr schon immer mal Pirat sein, wenn ja ist Pixel Piracy das Spiel für euch.

Pixel Piracy wurde auch von den Machern von Terraria produziert und ist auch mindestens genau so gut.

2015-06-12_00002

Nur geht es im Spiel nicht darum Minen zu bauen und Ausrüstung herzustellen, sondern darum euer Schiff auszubauen, eine Crew anzuheuern und andere Schiffe auszurauben.

Die Grafik steht der von Terraria eigentlich nicht nach und sieht auch schön aus, vor allem die Hintergründe der Inseln sehen klasse aus.

2015-06-13_00001

Später werdet ihr ein gewaltiges Schiff kommandieren

Der wichtigste Teil eures Spiels wird eure Crew sein und die kann man bis ins kleinste Detail durchplanen. Mit Büchern bringt ihr euren Kameraden neue Fähigkeiten bei, wollte ihr einen Schiffsarzt holt ihr euch da passende Buch, braucht ihr Kanoniere müsst ihr das Buch kaufen, das euren Leuten beibringt Kanonen zu bedienen.

2015-06-12_00004

Habt ihr eure Feinde getötet, könnt ihr deren Schiff zerstören

Das Kampfsystem ist auch leicht verständlich, wollt ihr ein Schiff oder eine Insel ausrauben, müsst ihr erst eure Leute raufschicken und sie dann zu den Gegnern lotsen, lediglich der Captain eures Schiffes kann ganz von euch kontrolliert werden. Und keine Angst, dass er stirbt, sollte das mal passieren, wird einfach ein anderes Crewmitglied Captain. Aber auch um eure anderen Freunde solltet ihr euch kümmern, denn die häufigste Todesursache ist nicht der Feind,  sondern ertrinken oder versehentlicher Eigenbeschuss der Kanonen. Aber nicht nur auf dem Schlachtfeld lauern Gefahren, zahlt ihr euren Crewmitgliedern etwa keinen Lohn oder lasst das Schiff verschmutzen sinkt eure Moral und sie können eine Meuterei anzetteln, auch Krankheiten wie Skorbut können euren Leuten zusetzten.

Kommen wir mal zur Karte, jede Insel die ihr anfahrt ist auch einer Karte zu finden, auf dieser sind auch feindliche Schiffe zu sehen, jedoch können diese sich auch bewegen und euch während  eurer Fahrt angreifen, jeder Schritt sollte also geplant werden, vor allem wenn später die ganz großen Schiffe kommen.

Diese Schiffe müsst ihr aber nicht mit einer Nussschale bekämpfen, entweder könnt ihr Schiffe nach einem Sieg klauen und euer altes zurück lassen, oder ihr zerstört es und holt noch mehr Geld raus. Mit diese, Geld fahrt ihr an einen Hafen und kauft euch weitere Teile für euer Schiff, je weiter ihr draußen seid, umso bessere Teile werdet ihr finden. Diese können ein Steuerrad, ein Masten oder Kanonen sein. Irgendwann werdet ihr das größte Schiff haben und auch die legendären Piraten und Kapitänen versenken.

Habt ihr Interesse am Spiel? Dann beeilt euch, denn das Spiel ist auf Steam für gerade mal 3,49€ zu erhalten. Finden könnt ihr es HIER.

———————————————————————————————————————-

Systemanforderungen:

MINIMUM:

    • OS: Windows 7
    • Processor: 1.6 GHZ
    • Memory: 1 GB RAM
    • Graphics: Pixel Shader Capable Graphics card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 200 MB available space
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.