Wackere Herzen | Valiant Hearts Review

Der Krieg ist grausam, egal was die Medien euch sagen. Wer in den Krieg zieht wird nicht wie ein glorreicher Held dutzende von Gegnern töten. Die zwei Weltkriege sind leider ein sehr deutliches Beispiel für diese Grausamkeit. Leider gibt es auch sehr wenige Spiele, die sich mit der Unmenschlichkeit des Krieges beschäftigen, Valiant Hearts ist eines davon.

Valiant Hearts wurde vom Entwicklerstudio Ubisoft Montpellier entwickelt und von Ubisoft veröffentlicht. Das Spiel wurde nach dem Lied „O Valiant Hearts“ zu dt. „Oh, Wackere Herzen“ benannt, das die Gefallenen des ersten Weltkriegs ehren soll.

                                                Eine ergreifende Geschichte

2015-07-10_00002

Zu Beginn des Krieges ist sich noch niemand seiner Grausamkeit bewusst.

Nachdem der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo ermordet wurde und die Situation in Europa sich anspannt, wurden alle in Frankreich lebende Deutsche ins Kaiserreich eingezogen um dort Militärdienst zu leisten.So auch Karl, der seine Frau Marie und seinen Sohn Victor zurücklassen muss. Später muss auch noch Emile, Maries Vater, in den Krieg ziehen. Später spielen auch noch Freddie, ein Soldat der Fremdenlegion, und Anna, eine belgische Ärztin, eine wichtige Rolle. Valiant Hearts erzählt also die Geschichte vierer Menschen, die sich im Krieg kennenlernen und gegenseitig helfen, wobei alle vier von einem Kriegshund namens Walt begleitet, der ihr Schicksal verbindet und immer an ihrer Seite ist. So zeigt das ungewöhnliche Team, dass auch im Krieg noch ein Funke Menschlichkeit besteht. Zudem hat Valiant Hearts eins der wohl traurigsten Enden in letzter Zeit und ich bin ganz ehrlich, ich musste ein weinen.

                                 Eine traurige Geschichte mit schöner Fassade

Trotz seiner Comicbuchartigen 2D Grafik und einigen Witzen schafft es Valiant Hearts eine ergreifende Geschichte zu erzählen und stets ernst zu bleiben. Jeder Abschnitt ist anders, manche sind farbenfroh und andere trist und öde, auch der musikalisch hat das Spiel viel zu bieten, besonders die Musikstücke sind sehr gut eingesetzt.

2015-07-11_00002

                       Gut ausgedachtes Gameplay mit wenigen Mängel

Das Gameplay besteht darin verschieden Rätsel zu lösen, meist indem man wichtige Gegenstände findet oder mehrere Charaktere gleichzeitig steuert. Hier liegt auch das größte Problem: Man weiß zwar stets was man machen soll, trotzdem verliert man schnell den Überblick und muss oft hin und her laufen, besonders schlimm ist dies in einem Level in der Mitte des Spiels (Wer das Spiel gespielt hat weiß wovon ich rede). Das nimmt etwas das Tempo raus und man wird an manchen Stellen gelangweilt. Die Rätsel an sich sind gut durchdacht und abwechslungsreich, während man an manchen Stellen Gegenstände oder Granaten an die richtige Stelle werfen muss, muss man an anderen an Feinden vorbei schleichen oder von Deckung zu Deckung laufen um nicht von den Maschinengewehren getroffen zu werden. Jeder Charakter spielt sich anders, Emile  kann mit seiner Schaufel weichen Boden wegräumen, Freddie kann Stacheldrahtzäune durchschneiden, Karl findet später eine Gasmaske und Anna kann verwundete verpflegen.

In jedem Abschnitt des Spiels sind mehrere Sammelgegenstände versteckt die es zu finden gilt, dies ist optional aber man findet die meisten sowieso.

Besonders schön fand ich die Fakten zum Ersten Weltkrieg, die es im Spiel zu lesen gibt. Es werden viele Dinge anschaulich und mit Bilder erklärt und dargestellt, so lernt man jeder noch etwas dazu.

2015-07-10_00001

                                              Ein Spiel wie kein zweites

Valiant Hearts ist, trotz einiger Mängel, ein Spiel, das jeder mal gespielt oder gesehen haben sollte, es zeigt das wahre Gesicht des Krieges und seine Unmenschlichkeit. Die Figuren sind glaubhaft und man fühlt mit ihnen.

Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! Spoiler!! 

Und wer zum Schluss, als Emile hingerichtet wird nicht eine Träne vergossen hat, hat ein Herz aus Stein.

Spoiler Ende!! Spoiler Ende!! Spoiler Ende!! Spoiler Ende!! Spoiler Ende!!

Meine abschließende Bewertung lautet: 8,5 von 10 Punkten.

Kaufen kann man das Spiel auf Steam und von Ubisoft.

Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. – John F. Kennedy

———————————————————————————————————————-

Systemvoraussetzungen

MINIMUM:

    • OS: Windows XP SP3 or Windows Vista SP2 or Windows 7 SP1 or Windows 8 (both 32/64bit versions)
    • Processor: Intel Pentium IV 630 @ 3.0 GHz or AMD Athlon64 3000 + @ 1.8 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: nVidia GeForce 8800 GT or AMD Radeon HD2900 XT (512MB VRAM)
    • DirectX: Version 9.0
    • Hard Drive: 2 GB available space
    • Sound Card: DirectX Compatible Sound Card with latest drivers
    • Additional Notes: Windows-compatible keyboard and mouse required, optional Microsoft XBOX360 controller or compatible
RECOMMENDED:

    • OS: Windows XP SP3 or Windows Vista SP2 or Windows 7 SP1 or Windows 8 (both 32/64bit versions)
    • Processor: Intel Core 2 Duo E4400 @ 2.0 GHz or AMD Athlon64 X2 3800+ @ 2 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: NVidia GeForce 9600GT or higher, AMD Radeon HD3850 or higher (512MB VRAM with Shader Model 4.0)
    • DirectX: Version 9.0
    • Hard Drive: 2 GB available space
    • Sound Card: DirectX Compatible Sound Card with latest drivers
    • Additional Notes: Windows-compatible keyboard and mouse required, optional Microsoft XBOX360 controller or compatible
Advertisements

2 Gedanken zu “Wackere Herzen | Valiant Hearts Review

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.