Ein Spiel mit viel Potential | Notes of Obsession

Stellt euch ein modernes schwedisches Haus vor. Jetzt stellt es euch mit Wasserrohrbruch vor. Und jetzt mit Wasserrohrbruch und grausigem Monster. Jetzt habt ihr Notes of Obsession.

Von Zeit zu Zeit findet man ein Spiel, von dem man gerne viel mehr sehen würde. Für mich ist Notes of Obsession so ein Spiel.

Notes of Obession 18.06.2016 21_11_36

Notes of Obsession wurde von einer Gruppe junger Studenten gemacht, und das ganz alleine von Grund auf. Im Grunde ist das Prinzip alt bekannt, ihr seid in einem Haus, sucht etwas und versucht ein Monster zu meiden.

Notes of Obession 18.06.2016 21_15_02

Dieses Spiel hat meiner Meinung aber viel mehr zu bieten. Eure „Waffe“ ist eine Spieluhr, man kann damit nicht angreifen aber verschiedene Symbole finden. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber ich vermute, dass die Uhr auch das Monster anlockt. Was für ein Monster? Nun, dieses Monster.

spoopy

Eine verunstaltete Kreatur ohne Beine. Was ist das Monster, warum verfolgt es einen? Hier liegt das größte Potential des Spiel, es hat eine unglaublich interessante Geschichte. Würde man diese ausbauen könnte man das Spiel sogar auf Steam verkaufen. Alleine jetzt gibt es schon einige Theorien. Zum Beispiel die, dass das Monster der eigene Sohn ist, den man ermordet hat.

 

Liebe Entwickler von Creaky Stairs, was ihr da in 10 Wochen auf die Beine gestellt habt ist unglaublich. Sound Design und Grafik sind wirklich top, würdet ihr nun das Gameplay und die Story etwas erweitern könntet ihr damit unglaublich erfolgreich sein. Respekt.

Ich kann jedem Fan von Horrorspielen oder Indiespielen nur zum Download raten. Hier ist die offizielle Creaky Stairs Website.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.