Entfacht die Leuchtfeuer | Dark Souls 3 Review

Die Souls Reihe hat über die Jahre immer mehr Anhänger gefunden, mit ihrer gnadenlosen Spielmechanik und fantastischen Bosskämpfen ist das auch wahrlich verdient. So ist auch Dark Souls 3 ein fabelhafter und gut aussehender Eintrag in die Reihe. Aber werden die Spiele immer leichter oder kommt nur mir das so vor?

20160910202542_1

Dark Souls hat mich schon seit dem ersten Teil begeistert. Damals hatte mich der Klaffdrache bezwungen und ich musste erst mal eine Pause einlegen. Nach einiger Zeit kehrte ich zurück und das Gefühl des Sieges glich einer Sucht, die befriedigt werden wollte. So zog sich das auch durch Dark Souls 2 und seine DLCs, nur bei Dark Souls 3 blieb das bis jetzt etwas aus.

 

Das soll aber nicht heißen, dass Dark Souls 3 schlechter ist, in vielen Aspekten ist es viel besser als seine Vorgänger. Schönere Grafik, die Parriermechanik wurde verbessert und viele neue Ideen wurden in das Universum von Dark Souls eingebracht. Nur scheint mir der Schwierigkeitsgrad zu fehlen. Ich habe nur für einen Boss mehr als 5 Versuche gebraucht, alle anderen waren nach spätesten 3 besiegt. Natürlich fließt hier meine Erfahrung aus den mehreren hundert Spielstunden der anderen Spiele mit ein, aber auch die Tatsache, dass es viel mehr Leuchtfeuer auf kürzerer Distanz gibt scheint meine Annahme zu bestätigen. Dark Souls 3 ist einfach nicht so schwer wie seine Vorgänger. Zumindest im ersten Durchgang. Denn wie Dark Souls 1 und 2 gibt auch hier ein New Game+. Und hier beginnt der eigentliche Spaß. Neue Fallen und härtere Gegner, mehr Tode und vor allem mehr Verzweiflung. Der erste Durchgang ist im Prinzip nur das Tutorial.

20161213191754_1

Überraschend war die Entscheidung der Entwickler wieder ein abgelegenes „Hauptquartier“ zu erstellen. So erreicht man den Feuerbandschrein nur über ein Leuchtfeuer, in Teil 1&2 war dieser Teil der eigentlichen Spielwelt. So erinnert das ganze mehr an Demon Souls und Bloodborne. Bloodborne scheint allgemein eine große Inspiration für das Spiel gewesen zu ein. Besonders in den ersten Gebieten fühlt man sich als wäre man im PS 4 Spiel.20161222160018_1

Die Welt von Dark Souls 3 besteht zum größten Teil aus völlig unbekannten Gebieten, jedoch gibt es auch die ein oder andere Anspielung auf ältere Teile der Reihe. Am offensichtlichsten ist wohl die Tatsache, dass man später im Spiel nach Anor Londo (Dark Souls 1) zurückkehrt. Aber wer seine Augen offen hält wird belohnt, so findet man z.B. die Leiche eines Charakters aus Dark Souls 2.

20170115192151_1

Dark Souls 3 zeichnet sich durch eine gesunde Mischung aus alten Elementen und neuen Aspekten aus. Anfangs fehlt dem Spiel zwar etwas der Pep, aber wer geduldig ist wird die wahre Herausforderung finden. Zudem bietet das bisher erschienene DLC neue Herausforderungen und ist sein Geld auch alle male wert. Die Souls Reihe wird durch den dritten (aber vermutlich doch nicht letzten) Teil der Reihe würdig fortgesetzt.

Von mit gibt es daher 9/10 Punkten.

Falls ihr euch jetzt für das Spiel interessiert könnt ihr es HIER kaufen.


SYSTEMANFORDERUNGEN

MINIMUM:

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64bit, Windows 8.1 64bit Windows 10 64bit
    • Prozessor: Intel Core i3-2100 / AMD® FX-6300
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA® GeForce GTX 750 Ti / ATI Radeon HD 7950
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 11 sound device
    • Zusätzliche Anmerkungen: Internet connection required for online play and product activation
EMPFOHLEN:

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64bit, Windows 8.1 64bit Windows 10 64bit
    • Prozessor: Intel Core i7-3770 / AMD® FX-8350
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA® GeForce GTX 970 / ATI Radeon R9 series
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 11 sound device
    • Zusätzliche Anmerkungen: Internet connection required for online play and product activation
Advertisements

Ein Gedanke zu “Entfacht die Leuchtfeuer | Dark Souls 3 Review

  1. Hey Super Review über Dark Souls 3 hab ich leidenschaftlich gespielt und spiel es immer noch:D. Ich benutz den Controller Razer Raiju der mir auf Gaming-Controller.com empfohlen wurde. Ich werd dir mal den Link zu der Homepage schicken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.