League of Legends und ich

clashbannerimage

Quelle: Riot Games

Lange habe ich League of Legends gespielt, ich habe durch das Spiel sogar einige Freunde kennen gelernt. Vor knapp einem Monat habe ich das Spiel aber endgültig gelöscht. Hier eine kleine Geschichte, wie es dazu kam.

Wie alles begann

Mit League of Legends hatte ich das erste Mal Kontakt, als einige Freunde beim Nachhauseweg darüber sprachen. Daheim angekommen installierte ich das ganze mal hab aber nie wirklich gespielt, da ich es nicht verstanden habe.

Jahre später spielten auch viele meiner Freunde am Gymnasium das Spiel und so wollte ich es auch wieder versuchen. Ich habe einige Runden hinter mich gebracht und auch ziemlich schnell alle wichtigen Mechaniken des Spiels gelernt. Lange habe ich einfach so alleine gespielt und irgendwann entdeckte ich Teamspeak und so konnte ich auch mit meinen Freunden in die Kluft steigen. So ging es lange Zeit dahin.

Als ich dann Stufe 30 erreichte probierte ich einige Ranglistenspiele aus, stieg danach aber wieder auf unbewertete Spiele über. Erst als wird zu fünft die Rangliste erklimmen wollten, habe ich Spaß an der wirklich kompetitiven Seite von League of Legends gefunden.

Ich startete bei Bronze und wurde am Ende von Season 6 Silber. Nächste Seasons fand ich heraus, dass mir Support am meisten Spaß machte und habe es so auch alleine bis nach Gold 3 geschafft. In der derzeitigen Season war es auch kein Problem wieder nach Gold zu kommen. Aber langsam wurden mir zwei Dinge klar.

… und wie es zu Ende ging

Zumal merkte ich, dass League of Legends immer mehr meiner Zeit beanspruchte. Wusste ich nicht was ich tun sollte? League of Legends! Sollte ich lernen und hatte keine Lust? League of Legends! Irgendwann war es so schlimm, dass ich teilweise 4-5 Stunden am Stück gespielt habe nur um danach League Videos auf YouTube zu schauen.

Außerdem fiel mir auf, dass ich mich immer mehr über das Spiel ärgerte und dennoch weiterspielte. Irgendwann habe ich mit den Ranglistenspielen aufgehört, da ich dachte, dass in den Normal-Spielen nicht so eine toxische Umgebung vorherrscht. Nix da. Egal wo oder was ich spielte. Überall wurde sich nur beleidigt und angeschrien. Da habe ich eine Entscheidung getroffen.

Ich habe mich entschlossen das Spiel aus meinem Leben zu entfernen. Alles was auch nur irgendwie mit League of Legends zu tun hatte wurde von meinem Computer entfernt. Alle YouTube Kanäle die Videos darüber machten deabonniert.

Die Zeit danach

Anfangs fiel es mir ehrlich gesagt ein wenig schwer das Spiel nicht einfach wieder runterzuladen. Aber ich wollte nichts mehr damit zu tun haben. Seither hat sich aber auch einiges positiv verändert. Ich habe endlich mehr Zeit für alles andere. Ich bin viel aktiver draußen unterwegs, lese viel mehr und verbringe auch viel mehr Zeit mit der Aufrechterhaltung und Pflege dieser Seite.

Jedoch soll das nicht heißen, dass League of Legends nicht auch einen positiven Einfluss auf mein Leben hatte. Ich habe viele spaßige Stunden damit verbracht, vor allem die Spiele mit meinen Freunden. Wo wir schon von ihnen sprechen, ohne das Spiel hätte ich jetzt vermutlich nicht die Beziehung zu meinen Freunden wie ich sie jetzt habe.

League of Legends und ich hatten eine Hass-Freundschaft, eine die letztlich ihr Ende fand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.