Pokémon und der Dexit

Seit der E3 ist die Pokémon Community gespalten. Schuld dafür ist die Entscheidung Gamefreaks den Nationalpokédex, also den Pokédex, der alle Pokémon erfasst, zu entfernen. (Auch „Dexit“ genannt.) Aber was genau hat es damit auf sich?

Der Dexit bedeutet, dass in den kommenden Spielen, also Schwert und Schild, nur eine begrenzte Anzahl and Pokémon genutzt werden kann, bisher konnten in den neuen Generationen alle alten Pokémon genutzt werden. (Außer in der dritten Generation und in Let’s Go Pikachu/Evoli). Der Nachfolger der Pokébank, Pokémon Home, das auch ein online Lagersystem für Pokémon ist, wird dadurch eventuell zum Friedhof für Pokémon. Man kann seine Taschenmonster nämlich nicht mehr zurück transferieren und sollten sie es nicht in Schwert und Shild schaffen, so muss man warten, bis sie in einem zukünftigen Spiel verwendbar sind.

Gamefreak hat das Entfernen des Nationalpokédexs damit begründet, dass sie ihre Ressourcen für neue Animationen und 3D-Modelle nutzen wollen. Nur leider ist bereits bekannt, dass für alle alten Pokémon bereits seit X und Y hochwertige Modelle vorhanden sind. Diese Modelle mussten für den Nintendo 3DS sogar extrem komprimiert werden, da die Hardware sonst nicht stark genug gewesen wäre.

Laut Gamefreak haben sie auch alle Modelle der Pokémon neu gemacht, dies scheint aber auch nicht wahr zu sein. So nutzen die Let’s Go Spiele die selben Modelle, die bereits für die 3DS Spiele genutzt wurden und die Pokémon im Schwert und Shild Trailer ähneln den aus Let’s Go sehr stark.

Die Animationen sind da noch eine ganz andere Liga. Nicht nur haben Pokémon seit Ewigkeiten nur 2-3 verschiedene Animationen für ihre Attacken, dies scheint sich laut dem neusten Trailer auch nicht geändert zu haben.

Hierbei rede ich von den Animationden der Pokémon selbst, die Attacken an sich scheinen alle neue Animationen zu haben.

Ein Video vom YouTuber DistantKingdom, veranschaulicht dies besonders gut.

 

Hier noch ein lustiges Extra zu den Animationen. Vor ein oder zwei Monaten gerieten Videos eines Chinesischen Bootleg Pokémonspiels in die Öffentlichkeit. Dies geschah zur selben Zeit, in der das ganze Pokémon Fiasko seinen Höhepunkt hatte. Das besondere an den Videos: Sie zeigen Pokémon mit viel besseren Animationen, die man aus den original Gamefreak Spielen gar nicht kennt. Natürlich ist die Anzahl der Pokémon sehr gering, aber Gamefreak hat auch wesentlich mehr Ressourcen als ein Bootleg Spieleentwickler.

Mittlerweile wurde die Videos von Nintendo entfernt, auf Reddit kann man aber noch einzelne Pokémon und deren Attacken finden,

 

Zum Schluss möchte ich auch noch kurz auf eine weitere Vorgehensweise von Gamefreak eingehen. Das Entfernen und Hinzufügen von neuen Spielmechaniken. Natürlich braucht ein Spiel wie Pokémon immer neue Gimmicks, damit dem Spieler über die Jahre nicht langweilig wird. Gamefreak scheint sich aber nicht an solche Mechaniken binden zu wollen. Das C-Gear aus Generation 5 gab es nur für 2 Spiele (also S/W und S2/W2). In den Spahir und Rubin Remakes wurde die Battle Frontier entfernt. Seit Generation 7 gibt es keine neuen Megaentwicklungen mehr. Und in Schwert und Shild kann man gar keine Megaentwicklungen oder Z-Moves mehr nutzen. Dafür gibt es jetzt Giagantamax Pokémon, die vom Prinzip her einfach Megaentwicklungen sind, aber nur für 3 Runden anhalten.

 

Ich persönlich schließe mich den Gamefreak Kritikern an. Pokémon ist das größte Franchise der Welt, mangelnde Ressourcen oder Hardware/Software Einschränkungen sollten keine wirklich großen Probleme sein. Besonders wenn man bedenkt, dass Iwata es im Alleingang geschafft hat die Kanto Region in Pokémon Gold und Silber zu ermöglichen. Letztendlich kann aber jeder selbst entscheiden, ob er die neuen Spiele kaufen will oder nicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.