Endlich ist es da & Update zu Mystery Dungeon

Heute ist es für mich endlich soweit, DOOM und Animal Crossing sind endlich angekommen.

HYPERS.png

Bisher habe ich beide Spiele etwa 90 Minuten lang angespielt. Animal Crossing macht extrem viel Spaß, sehr schöne Grafik, tolle Steuerung. Besonders das NookPhone und das Crafting System haben es mir angetan.

DOOM hingegen ist bisher nicht so, wie ich es erwartet habe. Nicht nur habe ich keinen Plan von den Story, auch kommt es mir nicht so schnell und actionreich wie DOOM 2016 vor. Das liegt wahrscheinlich daran, dass viel mehr Wert auf das Erkunden der Level gesetzt wird. Auch bin ich bis her kein großer Fan der Online Funktionen, diese habe ich schon in Wolfenstein Young Blood ziemlich nutzlos gefunden und in DOOM sind sie meiner Meinung nach noch mehr fehl am Platz.

Und noch ein paar Worte zu meiner Mystery Dungeon Review. Diese wird sich leider noch weiter nach hinten verschieben, da mein Speicherstand verloren ging. Ich arbeite derzeit noch an der Wiederherstellung meiner Daten über den NSO Cloud Save.

Pokémon und Sonic

Wie sich herausstellt bin ich doof und habe vergessen das neue Pokémon Mystery Dungeon zu bestellen, wurde jetzt nachgeholt. Ein Bericht sollte dann Ende nächster Woche erfolgen.

Pog

Worüber ich aber schon Anfang nächster Woche berichten kann, ist der Sonic Film, denn den werde ich mir morgen endlich anschauen. Meine Erwartungen sind nicht sonderlich hoch, ich glaube aber, dass es kein kompletter Reinfall wird.

Stay fresh my pimps.

Pokémon Mystery Dungeon is back

Gestern fand ein spezielles Nintendo Direct nur für Pokémon statt. Und diese Liveübertragung hat nicht nur das Ende meiner Winterpause eingeleitet, sie hat auch das Warten der Pokémon Mystery Dungeon Fans beendet.

 

Es gab zwei große Ankündigungen, die erste war Pokémon Myster Dungeon: Retterteam DX. Hierbei handelt es sich um ein Remake der 2006 erschienen Spiele Team: Blau und Team: Rot.

Das Spiel soll am 6. März erscheinen und hat auch schon eine kostenlose Demo im Nintendo E-Shop, deren Spielstand auf das fertige Spiel übertragen werden kann.

Meine Eindrücke aus der Demo sind sehr positiv. Der spezielle Artstyle, der sehr stark an Wasserfarben erinnert, gibt dem Spiel eine menge Charm und der Mystery Dungeon Reihe einen eingenen distinktiven Look. Das Gameplay unterscheidet sich nicht stark von den bisherigen Spielen, was aber natürlich zu erwarten war. Jedoch finde ich es erstaunlich wie man es geschafft hat, alles auf einen Bildschirm zu begrenzen, da die Mystery Dungeon Spiele bisher ja immer die zwei Bildschirme der Nintendo DS Reihe genutzt haben.

Ich freue mich schon sehr auf Retterteam DX und bin mir sicher, dass die Fans der Mystery Dungeon Reihe nicht enttäuscht werden.

EN7Y9RQU8AApRhh.jpg

Die zweite große Ankündigung war ein DLC Pass für Pokémon Schwert und Schild. Mit dem DLC Pass, der 30€ kostet, erhält man im Laufe des Jahres zwei große Story Erweiterungen, nämlich The Isle of Armor und The Crown Tundra, die die Geschichte Galars erweitern und über 200 neue (aber größtenteils alte)Pokémon mit sich bringen. Da Pokémon bisher immer auf erweiterte Editionen wie Platin oder Ultra Mond und Sonne gesetzt hat, ist ein DLC Pass eine drastische Abweichung des alten Modells.

Und falls ihr die Erweiterungen nicht kaufen wollt, die „neuen“ Pokémon aber trotzdem nutzen wollt, keine Sorge, ihr erhaltet ein kostenloses Update, welches es ermöglich die Pokémon von Spielern, die den Erweiterungspass besitzen, durch einen Tausch zu erhalten. (Edit: Natürlich können die Pokémon auch ganz einfach über Pokémon Home transferiert werden)

Auch hierfür gibt es seit gestern einen kleinen Teaser in Form eines Updates für Schwert und Schild, welches ein kleines Event, neue Kleidung und ein besonderes Galar Flegmon mit sich bring.

Ich sehe dieses Vorgehen als einen Schritt in die richtige Richtung. Bis jetzt musste man sich immer ein neues Spiel zum Vollpreis kaufen, nur um die Neuerungen der erweiterten Editionen nutzen zu können. Diese Erweiterungen schaffen das ab, was für den Nutzer billiger ist und einem auch die Möglichkeit gibt, seinen alten Speicherstand zu behalten.

Die letzte kleine Ankündigung war Pokémon Home, welches im Februar erscheinen soll. Hiermit könnt ihr eure Pokémon aus der Pokemon Bank und aus den Switch Titeln lagern und auf Pokémon Schwert und Schild übertragen, sofern sie in Galar zu finden sind. Mit den Erweiterungen sind dies dann über 600 Pokémon, wobei immer noch knapp 300 fehlen.

Was haltet ihr vom gestrigen Pokémon Direct? Ich war jedenfalls mehr als positiv überrascht.

Warum sind Videospiel-Filme eigentlich so schlecht?

Viele Videospiele würden super Material für Filme hergeben und mit „Detektiv Pikachu“ und „Sonic The Hedgehog“ kommen bald auch zwei große Namen in die Kinos. (Wobei letzterer jetzt schon auf Kritik gestoßen ist) Aber wer sich mit Videospiel-Filmen auskennt, der weiß, dass diese meisten totale Fehlschläge waren. Die Story macht keinen Sinn, mit den Spielen haben sie oft wenig zu tun und allgemein wirken sie einfach billig gemacht. Aber warum ist das so?

D5Z86ivWkAE86qG

Weiterlesen

23 Jahre Pokemon

Heute gibt es zwei Dinge zu feiern, erstens habe ich es endlich wieder geschafft, Zugriff auf mein WordPress Konto zu erlangen (lange Geschichte). Aber eventuell noch wichtiger: Heute vor 23 Jahren erschienen erstmals Pokemon Rot/Blau auf dem Markt. Hätte es einen besseren Tag gegeben, die neue Generation der Pokemon Spiele anzukündigen?

Darüber gibt es zu einem anderen Tag noch mehr, ich hatte noch keine Zeit, mich darüber zu informieren.