PS4 Review: „The Last of Us Part II“ #TLOU2 #TheLastOfUsPartII — NerdicReviews – Games Testberichte

Heute gibt es keinen Beitrag von mir, stattdessen möchte ich eine sehr interessante Review zu „The Last of Us: Part II“ von nerdicreviews teilen. Ein Spiel, das meiner Meinung nach zu viel Hass abbekommen hat, ohne ihn zu verdienen.

Das wahrscheinlich am meisten erwartete Spiel des Jahres, wenn nicht gar der Konsolengeneration ist seit knapp einer Woche erhältlich und hat in dieser kurzen Zeit bereits für einiges an Furore gesorgt, denn daran scheiden sich die Geister, wie an bisher keinem anderen Spiel. Bisher hat wahrscheinlich noch nie ein Spiel so dermaßen polarisiert, denn hat […]

über PS4 Review: „The Last of Us Part II“ #TLOU2 #TheLastOfUsPartII — NerdicReviews – Games Testberichte

Endlich ist es da & Update zu Mystery Dungeon

Heute ist es für mich endlich soweit, DOOM und Animal Crossing sind endlich angekommen.

HYPERS.png

Bisher habe ich beide Spiele etwa 90 Minuten lang angespielt. Animal Crossing macht extrem viel Spaß, sehr schöne Grafik, tolle Steuerung. Besonders das NookPhone und das Crafting System haben es mir angetan.

DOOM hingegen ist bisher nicht so, wie ich es erwartet habe. Nicht nur habe ich keinen Plan von den Story, auch kommt es mir nicht so schnell und actionreich wie DOOM 2016 vor. Das liegt wahrscheinlich daran, dass viel mehr Wert auf das Erkunden der Level gesetzt wird. Auch bin ich bis her kein großer Fan der Online Funktionen, diese habe ich schon in Wolfenstein Young Blood ziemlich nutzlos gefunden und in DOOM sind sie meiner Meinung nach noch mehr fehl am Platz.

Und noch ein paar Worte zu meiner Mystery Dungeon Review. Diese wird sich leider noch weiter nach hinten verschieben, da mein Speicherstand verloren ging. Ich arbeite derzeit noch an der Wiederherstellung meiner Daten über den NSO Cloud Save.

Heute geht die neue Path of Exile League los

Endlich ist es soweit. Die neue Path of Exile Liga „Delirium“ startet heute. Ich bin schon gespannt, welche neue Mechaniken sich GGG ausgedacht hat und wie stark sich das Erweitern des Skilltrees auswirkt.

PoE.png

Vermutlich wird das aber heute eh nichts mit dem Spielen, da die Server vermutlich abschmieren werden. Dennoch werde ich es versuchen.

Werdet ihr diese Liga spielen? Oder freut ihr euch auf die Diablo Season, die ja auch heute startet.

Pokémon Mystery Dungeon is back

Gestern fand ein spezielles Nintendo Direct nur für Pokémon statt. Und diese Liveübertragung hat nicht nur das Ende meiner Winterpause eingeleitet, sie hat auch das Warten der Pokémon Mystery Dungeon Fans beendet.

 

Es gab zwei große Ankündigungen, die erste war Pokémon Myster Dungeon: Retterteam DX. Hierbei handelt es sich um ein Remake der 2006 erschienen Spiele Team: Blau und Team: Rot.

Das Spiel soll am 6. März erscheinen und hat auch schon eine kostenlose Demo im Nintendo E-Shop, deren Spielstand auf das fertige Spiel übertragen werden kann.

Meine Eindrücke aus der Demo sind sehr positiv. Der spezielle Artstyle, der sehr stark an Wasserfarben erinnert, gibt dem Spiel eine menge Charm und der Mystery Dungeon Reihe einen eingenen distinktiven Look. Das Gameplay unterscheidet sich nicht stark von den bisherigen Spielen, was aber natürlich zu erwarten war. Jedoch finde ich es erstaunlich wie man es geschafft hat, alles auf einen Bildschirm zu begrenzen, da die Mystery Dungeon Spiele bisher ja immer die zwei Bildschirme der Nintendo DS Reihe genutzt haben.

Ich freue mich schon sehr auf Retterteam DX und bin mir sicher, dass die Fans der Mystery Dungeon Reihe nicht enttäuscht werden.

EN7Y9RQU8AApRhh.jpg

Die zweite große Ankündigung war ein DLC Pass für Pokémon Schwert und Schild. Mit dem DLC Pass, der 30€ kostet, erhält man im Laufe des Jahres zwei große Story Erweiterungen, nämlich The Isle of Armor und The Crown Tundra, die die Geschichte Galars erweitern und über 200 neue (aber größtenteils alte)Pokémon mit sich bringen. Da Pokémon bisher immer auf erweiterte Editionen wie Platin oder Ultra Mond und Sonne gesetzt hat, ist ein DLC Pass eine drastische Abweichung des alten Modells.

Und falls ihr die Erweiterungen nicht kaufen wollt, die „neuen“ Pokémon aber trotzdem nutzen wollt, keine Sorge, ihr erhaltet ein kostenloses Update, welches es ermöglich die Pokémon von Spielern, die den Erweiterungspass besitzen, durch einen Tausch zu erhalten. (Edit: Natürlich können die Pokémon auch ganz einfach über Pokémon Home transferiert werden)

Auch hierfür gibt es seit gestern einen kleinen Teaser in Form eines Updates für Schwert und Schild, welches ein kleines Event, neue Kleidung und ein besonderes Galar Flegmon mit sich bring.

Ich sehe dieses Vorgehen als einen Schritt in die richtige Richtung. Bis jetzt musste man sich immer ein neues Spiel zum Vollpreis kaufen, nur um die Neuerungen der erweiterten Editionen nutzen zu können. Diese Erweiterungen schaffen das ab, was für den Nutzer billiger ist und einem auch die Möglichkeit gibt, seinen alten Speicherstand zu behalten.

Die letzte kleine Ankündigung war Pokémon Home, welches im Februar erscheinen soll. Hiermit könnt ihr eure Pokémon aus der Pokemon Bank und aus den Switch Titeln lagern und auf Pokémon Schwert und Schild übertragen, sofern sie in Galar zu finden sind. Mit den Erweiterungen sind dies dann über 600 Pokémon, wobei immer noch knapp 300 fehlen.

Was haltet ihr vom gestrigen Pokémon Direct? Ich war jedenfalls mehr als positiv überrascht.

Ich bin der neue James Cameron

Richtig gelesen, ich werde ins Film Geschäft einsteigen und James Cameron ersetzen. Zugegebenermaßen habe ich kein Budget und keine Erfahrung, ich kann aber mit einem einfachen Videobearbeitungsprogramm umgehen.

Falls hier also irgendwelche Filmstudios mit lesen, hier ist ein kleiner Vorgeschmack:

Jetzt aber mal ein wenig Ernst hier. Derzeit verfolge ich einige Ziele, so möchte ich etwa tatsächlich ein „professionelles“ Schneide- und Bearbeitungsprogramm erlernen, bisher habe ich nur mit Lightworks gearbeitet, dieses Programm ist jedoch nur sehr oberflächlich. Ich hab mich schon ein wenig mit Davinci Resolve befasst, da dieses Programm kostenlos ist und vielversprechend aussieht. Zusätzlich möchte ich wieder mit dem Japanisch lernen beginnen.

Nebenbei spiele ich noch ein Spiel namens „Aragami“, eine Review möchte ich hier bald veröffentlichen, ich habe das Spiel+DLC aber noch nicht ganz durchgespielt.

Tschüss Google!

Google ist ja bekanntlich die größte und am weiten verbreitetste Suchmaschine der Welt. Die Redensart „etwas googeln“ ist schon längst in den alltäglichen Sprachgebrauch aufgenommen worden. Aber viele meinen, dass Google etwas zu weit mit ihrer Datensammlung geht. Tatsächlich sammelt Google die Daten ihrer Nutzer und verwendet diese für Analyse- und Werbezwecke. Die meisten Menschen wissen das auch, wechseln ihre Suchmaschine jedoch nicht, meiner Meinung nach unverständlich.

Hier will ich euch ein drei alternativen zur Suchmaschine Nr. 1 vorstellen.

byegoogle

(Bing erwähne ich jedoch nicht, da die meisten Bing sowieso kennen)

Weiterlesen

So lasst ihr Skyrim in neuem Glanz erscheinen

20161111222454_11250052954.jpg

Skyrim ist nun schon fast sieben Jahre alt. Es ist gut gealtert, macht noch immer jede Menge Spaß und wird auch regelmäßig auf neuere Konsolen geportet. Aber wie sieht es eigentlich grafikmäßig aus? Nun, ein sieben Jahre altes Spiel kann natürlich nicht mit den modernen Titeln mithalten. Doom oder The Witcher sehen da schon deutlich schöner aus. Aber mit ein paar Tricks, kann man Skyrim zu einem Grafikmonster ändern. Das Zauberwort hierbei lautet „Mods“

Weiterlesen